Über mich

1946 in Gelsenkirchen geboren entwickelte ich schon als Kind eine Vorliebe fürs 20130405_0002Malen und Zeichnen. Sehr früh entdeckte ich dabei meine Liebe für Blüten in ihrer einzigartigen Schönheit. Dieses Thema zieht sich mit all seinen Facetten durch mein gesamtes bisheriges Werk.
Über die Volkshochschule in Gelsenkirchen kam ich vor 30 Jahren zur Porzellanmalerei. An dieser Art des Werkens faszinierte mich in erster Linie die Feinheit der dargestellten Motive. Die erworbenen Kenntnisse vertiefte ich autodidaktisch und durch Privatstunden bei ehemaligen Mitarbeitern der Meißener Porzellanmanufaktur. Dabei stellte ich Flora und Fauna so dar, wie sie die Natur in ihrer einzigartigen Schönheit hervorbringt.  Nach wie vor bevorzuge ich diese Art der Malerei.
Durch den Besuch des Atelier-Arbeitskreises der Kunstschule in Wattenscheid kam ich über das Zeichnen zunächst zur Pastell- und später zur Ölmalerei. Die großflächige Darstellung auf Papier und Leinwand wurde geprägt von der erlernten filigranen Technik auf Porzellan.
Auch heute noch beschäftige ich mich intensiv damit, die Schönheiten und Vielfältigkeit unserer Welt so naturgetreu wie möglich darzustellen. Das Spektrum meiner Arbeiten hat sich zwischenzeitlich auf die Fertigung von Stillleben, Portraits und die Erstellung von Küstenlandschaften erweitert. Seit 2012 bin ich Mitglied der Kunstschmiede Gladbeck.